Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Pain de mie


Heute geht es um die Herstellung eines Pain de mie. Dieses Brot ist ein französisches Toastbrot das im Original in einer geschlossenen Form gebacken wird.

Das Rezept gibt es bei Ploetzblog.

Verkneten der Teigzutaten.
Nach dem Kneten darf der Teig 2 Stunden ruhen.
Das Volumen hat sich deutlich vergrößert.
Der Teig nach dem Rundwirken. Das Rundwirken war nicht ganz einfach, da der Teig sehr weich und etwas klebrig war.
Nach 10 Minuten entspannen wird der Teig zu einer Wurst geformt.
Die Wurst wird in 4 Stücke geteilt und diese quer in eine Form gelegt.
Nach einer weiteren Ruhezeit von 1,5 Stunden ist das Teigvolumen deutlich vergrößert.
Jetzt wird bei 210°C und viel Wasserdampf ca. 35 Minuten gebacken.
Das Ergebnis ist sehr leckeres Frühstücksbrot, das auch ungetoastet gut schmeckt.

Material- und Energiekosten ca.0,83 Euro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen