Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Der 3te Versuch

Das Rezept für ein Hausbrot für jede Gelegenheit wird weiter optimiert:

150g Sauerteig (aus eigener Herstellung)
200g Roggenvollkornmehl (selbst gemahlen aus Roggenkörner)
200g Weizenmehl 1050
400g Weizenmehl 405 
 Hefe (ein Haselnussgroßes Stück)
500 ml Wasser
1 EL Salz
1 EL Brotgewürz (Fenchel-, Koriander-, Kümmel- und Bockshornkleesamen gemahlen)
Kürbis- und Sonnenblumenkerne hatte ich vergessen.

Ohne großen Hefeanteil musste der Teig länger ruhen, nach 2mal ca.45 Minuten war er bereit zum backen.


Das Ergebnis war ein leckeres Brot mit gleichmäßiger Krumme und knackiger Kruste. Auch nach einer Woche war es immer noch saftig und lecker.

Matrial- und Energiekosten 1,42 Euro für ein ca.1400g Brot.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen