Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 29. Januar 2014

Ludwigsburger (Spitz)Brot

Wappen des Landkreises Ludwigsburg

Noch ein Brot aus dem unerschöpflichen Fundus von
 "Lutz Geißler, ploetzblog.de" und zwar das Ludwigsburger Spitzbrot.

Die Vorbereitung zum backen beginnen am Vortag.

Es werden
260 g Weizenmehl 1050
 260 g Wasser
0,2 g Hefe

miteinander vermischt und ca.20 Stunden bei Raumtemperatur stehen gelassen.

Das Volumen hat sich deutlich vergrößert und der Teig ist schaumig.

Am Backtag wird der Vorteig mit

470 g Weizenmehl 1050
260 g Wasser

verknetet und ruht für 30 Minuten (Autolyse)

Dann werden

50 g Roggenmehl 1150
 6 g Hefe
16 g Salz
5 g Gerstenmalz (optional)
 dazu gegeben und alles je 5 Minuten bei Stufe 1 und Stufe 2 verknetet.

Der fertige Teig sollte sich vom Schüsselboden lösen und wird für 2 Stunden bei Raumtemperatur zur Stockgare gestellt.


Nach 1 Stunde den Teig falten.

Anschließend rund wirken und mir Schluss nach oben für 30 Minuten in einen Gärkorb legen.

Mit Schluss nach unten und einem tiefen Schnitt auf der Oberseite bei 280°C auf 200°C fallend für 55 Minuten backen.


Das Ergebnis ist ein herrlich knuspriges Weißbrot.

Material- und Energiekosten 1,84 Euro für ein 1140g Brot.


Fazit:
Ein knuspriges Brot für alle Fälle und für jede Art von Belag geeignet.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen